Dies ist die inoffizielle Community für alle Percy Jackson Fans! Komm in unser geschütztes Camp, wir sind die neue Generation!
 
StartseiteFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Titanen & Götter in "Percy Jackson"

Nach unten 
AutorNachricht
Puffin
Campleiter
avatar

Alter : 21
Anzahl der Beiträge : 233
Weiblich Hütte : Zeus
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Titanen & Götter in "Percy Jackson"   Mi 14 Aug 2013 - 21:56

Uranos
Stellt den Himmel in Göttergestalt dar. Ist einer der ältesten Götter der Elemente und der Erstgeborene der Gaia. Herrschte bis er durch seinen Sohn Kronos entmannt wurde.
Gaia
Die Personifizierung der Erde und eine der ersten Götter. Sie entstand aus dem Chaos.
Ihre Geschwister sind Tartaros, Eros, Erebos und Nyx.

Titanen

Kronos
Herrscher der Titanen, jüngster Sohn der Gaia (Erde) und des Uranos (Himmel), Gatte der Rhea, bei den Römern Saturn genannt. Gaia überredete ihren Sohn Kronos zum Aufstand gegen den Vater. Sie gab ihm eine Sichel, mit der er Uranos entmannte. Damit brachte er die Weltherrschaft an sich und behielt sie, bis seine eigenen Kinder den Aufstand wiederholten.
Rhea
Tochter von Uranus und Gaia, Frau von Kronos. Mutter von Hestia, Hera, Demeter, Poseidon, Hades und Zeus.
Atlas
Stützt den Himmel auf seinen Schultern.

Götter

Zeus
Herrscher des Olymps. Sohn von Kronos und Rhea, von den Römern Jupiter genannt. Gehört zu den großen Drei. Mit Hera verheiratet. Vater von Herakles und Perseus. Hat den Aufstand wiederholt und seinen Vater Kronos entmachtet und zu ewigen Qualen in den Tartarus gestürzt. Herrscher der Lüfte, ein Wettergott. Für Regen, Sturm, Blitz und Donner verantwortlich.
Hera
Göttin der Ehe und der Geburt. Gattin und Schwester von Zeus mit dem sie gemeinsam den Himmel beherrscht. Tochter der Rhea und des Kronos. Hera beobachtet eifersüchtig die zahlreichen Liebschaften von Zeus und bekundet ihren Ärger durch Schmollen oder Gezänk.
Poseidon
Ist der Gott des Meeres und der Bruder von Zeus und Hades und daher einer der großen Drei. Weltenschütter, Sturmbringer, Vater der Pferde, Sohn des Kronos und der Rhea, schuf das Pferd aus dem Schaum des Meeres. Großer Bruder von Zeus. Erhilt bei der Aufteilung der Macht in der Welt die Herrschaft über das Meer. Römischer Name - Neptun.
Demeter
Sie ist zuständig für die Fruchtbarkeit der Erde, des Getreides, des Wachstums, der Saat und der Jahreszeiten. Tochter des Kronos und der Rhea, Schwester von Zeus. Mutter der Persephone, die von Hades geraubt wurde.
Ares
Gott des Schrecklichen Krieges, des Massakers und Blutbades. Sohn des Zeus und der Hera. Unverheiratet, hatte aber häufige Liebschaften, z.B. mit Aphrodite, mit der er 3 Kinder hatte: Harmonia und die Zwillinge Phobos (Furcht) und Deimos (Schrecken). Sie begleiteten ihren Vater oft aufs Schlachtfeld. Wegen seiner Blutrünstigkeit und Kriegslust wurde er nur wenig geschätzt. Bei den Römern Mars genannt und einer der wichtigsten Götter.
Athene
Aus dem Kopf von Zeus entsprungen, also nicht auf normale Weise geboren. Göttin der klugen Kriegsführung (im Gegensatz zu Ares), der Weisheit, der Strategie, der Künste und des Handwerks. Stadtgottheit Athens. Ihr Symbol ist eine Eule.
Apollo
Gott der prophetischen Weissagung, dre Künste (besonders der Musik), des Bogenschießens, der Bringer der Übel, aber auch der Schutzheilige der Medizin. Sohn des Zeus und der Leto, Zwillingsbruder der Artemis. Patron des Orakels von Delphi.
Artemis
Tochter des Zeus und der Leto. Zwillingsschwester von Apollo. Jungfräuliche Göttin der Jagd, des Bogenschießens, Mond- und Todesgöttin, Beschützerin der wilden Tiere, der Kinder und aller Schwachen. Sie mied den Kontakt zu Männern.
Ist in Begleitung der Nymphen und den "Jägerinnen der Artemis", von denen sie auch Jungfräulichkeit verlangt.
Hephaistos
Gatte der Aphrodite, Gott des Feuers, der Schmiedekunst und der Handwerker, Sohn des Zeus und der Hera, bei den Römern Vulcanus genannt. Er öffnete mit dem Beil den Schädel eines Vaters, dem dann die Göttin Athene entsprang. Kam verkrüppelt auf die Welt, Hera war über sein Aussehen so entsetzt, dass sie ihn gleich nach der geburt vom Olymp ins Meer warf, wurde von der Meeresgöttin Thetis gerettet.
Aphrodite
Aphrodite ist die Göttin der Liebe, der Anmut und der Leidenschaft sowie der Begierde und der Schönheit. Ihr Mann ist Hephaistos, den sie jedoch ständig mit Ares betrügt. Sie ist aus einigen "Überresten" des Uranos entstanden, die ins Meer geworfen wurden und ist daher die älteste Olympierin.
Hermes
Götterbote, Gott der Hirten und der Herden, der Reisenden, Kaufleute und Diebe, der Jugend, der Beredsamkeit, der Fruchtbarkeit, dazu ein kluger Erfinder. Sohn des Zeus und der Nymphe Maia. Hatte viele Liebschaften. Römischer Name - Merkur.
Dionysos
Gott des Weines, der Fruchtbarkeit und der Ekstase. Sohn des Zeus und der Semele. Wurde als Kind immer als Mädchen verkleidet, weil seine Eltern die Rache von Zeus' eifersüchtiger Gattin Hera fürchteten. Von Zeus zum Gott gemacht, als er den Wein entdeckte. Satyrn und Selenen gehören zu seinem Gefolge.
Hades
Totengott und Beherrscher der Unterwelt. Sohn des Kronos und der Rhea. Bruder von Zeus und Poseidon und daher einer der großen Drei. Bei der Teilung der Welt fiel ihm das Totenreich zu. Verheiratet mit Persephone, die er geraubt hat.
Iris
Ist die Personifizierung und Göttin des Regenbogens. Überbringt durch en Regenbogen göttliche Botschaften, auch an Menschen. Wird mit Heroldstab und Flügeln dargestellt.
Hypos
Hypnos ist der Gott des Schlafes und Vater der Träume. Sohn von Nyx und Erebos und Zwillingsbruder von Thanatos.
Nemesis
Göttin der Rache und ausgleichenden Gerechtigkeit. Tochter der Nyx. Nemesis bestraft die menschliche Selbstüberschätzung. Gilt als Mutter der schönen Helena.
Nike
Eine griechische Siegesgöttin. Ihre Attribute sind: Trompete, Flügel und ein Loorbeerkranz. Tochter der Styx und des Pallas.
Hebe
Die Göttin der Jugend. Tochter von Zeus und Hera. Hebe hatte die Macht, Menschen die Jugend zu erneuern.
Tyche
Göttin des Schicksals und der guten oder bösen Fügung des Zufalls. Tochter des Zeus. Römischer Name - Fortuna.
Hekate
Göttin der Magie, der Hexen, der Nekromantie und des Spuks, der Wegkreuzungen, Schwellen und Übergänge. Gilt als die Wächterin der Tore zwischen den Welten. Tochter der Asteria und des Perses. Mutter von Circe.
Persephone
Göttin des Frühlings. Tochter des Zeus und der Demeter. Unfreiwillig Hades' Ehefrau, nachdem er sie entführt hat. Seitdem auch die Herrin der Unterwelt.
Verbringt, auf Demeters Wunsch, eine Hälfte des Jahres (Winter, Herbst) bei Hades in der Unterwelt, in der anderen Hälfte (Frühling, Sommer) ist sie bei ihrer Mutter Demeter. Daher entstehen die Jahreszeiten.
Boreas
Gott des Winters und des Nordens. Einer der vier Windgötter. Sein Herr ist Aeolus, der Herr der Winde und Wettermacher. Sein Römischer Name ist Aquilon.
Chione
Göttin des Schnees. Tocher von Boreas.
Pan
Griechischer Hirtengott und kommt dem Aussehen eines Satyrn gleich. Gott des Waldes, der Wiesen und der Natur. Schutzgott der Hirten. Ist von Nymphen und Satyrn umgeben.
Thanatos
Griechischer Gott des Todes. Bruder des Hypnos und Sohn des Morpheus. Bewacht die Grenzen des Todes.
Hestia
Griechische Göttin des Herdes und der Familie. Tochter des Kronos und der Rhea. Sie da sie die älteste ihre Geschwister war wurde sie von Kronos zuerst verschlungen und war die letzte die von Zeus befreit werden konnte. Sie trat ihren Thron im Olympischen Rat an Dionysos ab, um einen Krieg unter den Göttern zu verhindern. Seitdem wacht sie nur noch über das Feuer und das Heim. Eine der 3 Jungfräulichen Göttinen.
Nach oben Nach unten
http://ask.fm/NadedasPeany
 
Titanen & Götter in "Percy Jackson"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Percy Jackson - Diebe im Olymp
» Rotorblätter....was können halbsymetrische ?
» Spinblades Heckrotorblätter Sinn/Wirkung?
» Sideshow - Thomas J. "Stonewall" Jackson in 1/6
» Wo findet man günstige, halbsymmetrische Rotorblätter?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Percy Jackson - Fanforum :: Percy Jackson :: Die "Percy Jackson" Bücher :: Glossar-
Gehe zu: